Was bringt mir LabelLink® ?

 

LabelLink® spart Zeit, Geld, und Platz

Der Materialpreis von LabelLink® amortisiert sich in der Regel bereits durch die Vermeidung von Ausschussetiketten beim Rollenwechsel. Je nach Etikettieraufkommen und den aktuellen Stundensätzen und Kosten des Anwenders ergeben sich bedeutende Einsparmöglichkeiten.

Bei einer Verarbeitung von 5 Millionen Etiketten im Jahr wird ca. 2500 Mal die Etikettenrolle gewechselt. Wenn für einen konventionellen Etikettenwechsel rund 5 Minuten veranschlagt werden, ergibt sich durch LabelLink® eine Reduzierung der Maschinenstillstandszeiten um 200 Stunden.

Nicht zuletzt ist mit der LabelLink®-Technologie und dem dazu gehörigen vollautomatischen Spleißkopf unterbrechungsfreies Etikettieren auf engstem Raum möglich. Angesichts der Komplexität moderner Verpackungslinien, bei denen jeder Quadratmeter Raum kostbar und kostspielig ist, kann dies nicht hoch genug veranschlagt werden. LabelLink® bietet gegenüber Lösungen, bei denen zwei Etikettenrollen und zwei Spendeköpfe parallel installiert werden, klare Vorteile bezüglich des Platzbedarfs und des Energieverbrauchs.

 

LabelLink® hilft bei der Erfüllung der GMP-Anforderungen in der Pharma-Industrie

LabelLink® unterstützt auch eine GMP-konforme Produktion im Pharma- und Medizintechnikbereich. Wird die Etikettenrolle in der bisher oft üblichen (händischen) Weise gewechselt, kommt es nicht selten zu einem umständlichen Einfädelungsvorgang bei den Umlenkrollen der Verpackungsmaschine. Dadurch werden dann Etiketten an der Spendekante abgezogen, ohne dass sie auf eine vorbeilaufende Packung platziert werden können. Das führt einmal zu Ausschuss, zum anderen macht es die Erfüllung der strengen Bestimmungen bezüglich Rückverfolgbarkeit und Dokumentation, wie sie beispielsweise für die medizintechnische und pharmazeutische Industrie gelten, praktisch unmöglich.

Wer als Lieferant hier aber seine Prozesse nicht genau unter Kontrolle hat und nicht alle Entwicklungen und Änderungen sorgfältig dokumentiert, der hat bei Problemen, die beispielsweise Rückrufaktionen nach sich ziehen, schnell hohe Schadensersatzforderungen am Hals. Das intelligente, unterbrechungsfreie Etikettieren, das LabelLink® bietet, leistet deshalb auch bei der Erfüllung der Bedingungen für eine „gute Herstellungspraxis“ (Good Manufacturing Practice – GMP) wertvolle Dienste.